2. Runde 2005-2006

Abschlussveranstaltung in Rahmen des Mülheimer Umweltmarktes am 2. September 2006
Foto: Lilian Breuch

Projektdurchführung: Ars Numeri Wirtschaftsberatung D. Wolsing, Essen
Projektleitung: Fr. Dr. Balcázar

 

Teilnehmende Betriebe 2005/2006:

• Baustoffzentrum Wilhelm Harbecke GmbH
• DHC Solvent Chemie GmbH
• Evangelisches Krankenhaus Mülheim an der Ruhr GmbH
• Forum City Mülheim/HBP-Betriebs-gesellschaft GmbH & Co. KG
• Kultur im Ringlokschuppen e.V.
• Mülheimer SportService
• Peter Mallepree GmbH & Co.
• St. Marien-Hospital
• Vehar Linienverkehr GmbH Mülheim
• Vehar Logistik GmbH


Rezertifizierungen:

• Friedrich Wilhelms-Hütte GmbH
• MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH
• PFEIFER DRAKO Drahtseilwerk GmbH & Co.
• SIEMENS AG Power Generation/Energy Group

Gesamteinsparung (umgesetzte Maßnahmen): 487.130 €/Jahr
Investitionssumme (einmalig, im Laufe des Projektjahres): 657.835 €

 

Dokumentation:

» Ergebnisse des Projektes
» Presseartikel WAZ, 31. 8.2006
» Presseartikeln WAZ / NRZ, 21. 9.2006 über das St. Marien-Hospital
» Broschüre ÖKOPROFIT® – Mülheim an der Ruhr 2005/2006 (PDF-Datei mit 5,6 MB)
» Dokumentation der Abschlussveranstaltung ÖKOPROFIT® -Mülheim an der Ruhr 2005/2006 am 2.9.2006   (PDF-Datei 1,3 MB)